Planwagen des Thespis 4 – Die kleine Sirene

1865 – Der Bürgerkrieg in Nordamerika ist beendet. Drustan, ein junger Südstaatler, schlägt sich zusammen mit dem selbsternannten „Theaterdirektor“ Hermes und dem knorrigen Joe Adam in einem klapprigen Planwagen quer durch das vom Bürgerkrieg zerrissene Land. Doch Joe Adam treibt nicht unbedingt die Lust an der Schauspielerei an, sondern seine Suche nach Muerte Kid, an dem er Rache nehmen will. Seine Suche bleibt nicht ohne Erfolg und so kommt es schließlich zum großen Finale in einer beeindruckenden Geschichte, in welcher der Leser einiges über die Vergangenheit dieses Charakters erfahren kann.

Mit dem vierten Band „Die kleine Sirene“ schließt die Reihe „Der Planwagen des Thepsis“ des Piredda Verlags und präsentiert dem deutschen Leser endlich den über viele Jahre hinweg vorenthaltenen vierten Band der Reihe als deutsche Erstausgabe.

Related Links
  • Zur Rezension…

Dies ist ein importierter Beitrag. Die Verlinkung konnte nicht automatisch übernommen werden. Rezensionen, Material oder weitere Inhalte findest du im neuen Content-Bereich oder auf der alten Version der Seite.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: