Horror on Orient Express & Xyanide Soundtracks

Alex Otterlei ist vielleicht einigen aus dem RPG Bereich ein Begriff. Anfang der 90er Jahre machte der Komponist mit belgisch-norwegischer Abstammung durch seine Fantasy- und Rollenspielkompositionen „Arthur“ und „Where evil lurks“ auf sich aufmerksam und konnte einige weltweite Erfolge damit einstreichen.

Jetzt ist Alex wieder mit zwei neuen Alben da.

Cthulhu und Horror Freunde werden sich freuen, denn mit „Horror on the Orient Express“ zollt der Musiker der bekannten Reihe mit orchestralen Kompositionen seinen Tribut.

Sein zweites Album, das er gleichzeitig mit „Orient Express“ veröffentlicht, ist der Soundtrack zum X-Box Sci-Fi-Shooter „Xyanide“. Dieses Drum&Bass Album schlägt eine ganz andere Stilrichtung ein als „Orient Express“

Beide CD’s findet ihr ab sofort im Handel. Rezensionen folgen in Kürze.

Mehr Infos bekommt ihr wenn ihr dem nachstehenden Link folgt.

Related Links

Dies ist ein importierter Beitrag. Die Verlinkung konnte nicht automatisch übernommen werden. Rezensionen, Material oder weitere Inhalte findest du im neuen Content-Bereich oder auf der alten Version der Seite.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: