Paranoia Grundregelwerk

Ja, ihr seht richtig, ihr alten Hasen des Rollenspiels. Paranoia ist zurück. Nach 27 Jahren. In einer neuen, überarbeiteten Auflage mit noch mehr Regeln, die man ignorieren kann. Mehr muss ich wohl nicht sagen. Okay, vielleicht für die jüngere Generation: Man nehme den Computer aus Portal, ersetze das Testlabor durch einen riesigen Stadtkomplex, der in Huxley‘ scher Manier in Klassen eingeteilt ist, und füge Elemente aus „1984“, „Equilibrium“, „Fallout“ und was einem sonst so einfällt hinzu. Dann mischt man das noch mit einer ordentlichen Portion Verschwörungstheorie und Mutanten und backt das alles bei 180°C in Satire und fertig ist Paranoia. Neugierig? Dann schaut rein in die Rezension.

Related Links
  • Zur Rezension…

Dies ist ein importierter Beitrag. Die Verlinkung konnte nicht automatisch übernommen werden. Rezensionen, Material oder weitere Inhalte findest du im neuen Content-Bereich oder auf der alten Version der Seite.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: