Das Schwarze Auge: Sturmgeboren

Nördlich von Weiden, zwischen Roter Sichel, Neunaugensee und Salamandersteinen liegt die Hardoper Ebene, ein karges Grasland, berüchtigt für seine häufigen Staubstürme.

Der erste Versuch einer Donnerbacher Ritterin, die Ebene zu besiedeln, scheiterte. Sie ist jedoch nicht bereit aufzugeben. Das Vorhaben bleibt umstritten und die Fürst-Erzgeweihte Aldare VIII. Donnerhall steht ihm skeptisch gegenüber. Anders ihre Erbin Thalia, die einigen Donnerbacher Familien ihre Unterstützung zusagt: von der Stadt am Gorothier aus sollen sie eher in die Ebene ziehen, diesmal mit der Unterstützung junger, tatendurstiger Fachleute, die darauf brennen, allen Finessen die Stirn zu bieten – echten Helden eben.

Related Links
  • Zur Rezension…

Dies ist ein importierter Beitrag. Die Verlinkung konnte nicht automatisch übernommen werden. Rezensionen, Material oder weitere Inhalte findest du im neuen Content-Bereich oder auf der alten Version der Seite.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: