Silent Hill Comic: Drei blutige Erzählungen

In diesem ersten Comicband präsentiert Panini drei unabhängige und abgeschlossene Stories, die das Blut aller Horrorfans gefrieren lassen dürften. In „Among the Damned“ trifft ein von Schuldgefühlen geplagter Soldat auf eine verfluchte Seele, die sein Leben verändern oder es beenden wird. „Paint it Black“ zeigt einen Maler auf der Suche nach seiner dunklen Muse in Silent Hill, bis er dort von einer Gruppe Cheerleader aufs Heftigste attackiert wird. Die letzte dieser blutigen Geschichten handelt von einem Furcht erregenden „Grinning Man“, der gegen einen kurz vor seiner Pensionierung stehenden State Trooper antritt.

Related Links
  • Zur Rezension…

Dies ist ein importierter Beitrag. Die Verlinkung konnte nicht automatisch übernommen werden. Rezensionen, Material oder weitere Inhalte findest du im neuen Content-Bereich oder auf der alten Version der Seite.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: