Rex Mundi 2 – Der unterirdische Fluss

Insgesamt präsentiert sich „Rex Mundi“ nur auf den ersten Blick als eine der zahllosen, weiteren Variationen um den Mythos der Tempelritter, doch Autor Arvid Nelson weiß auch im zweiten Band der Reihe aus dem Ehapa–Verlag auf weitaus höherem Niveau zu unterhalten: Angesiedelt in einer überaus interessant gestalteten Parallelwelt, in der manch historische Entwicklung anders gelaufen ist und in der Magie existiert und auch praktiziert wird, ist der Arzt Dr. Julien Saunière weiterhin auf der Suche nach einer mysteriösen Geheimgesellschaft und einer uralten Verschwörung.

Related Links
  • Zur Rezension…

Dies ist ein importierter Beitrag. Die Verlinkung konnte nicht automatisch übernommen werden. Rezensionen, Material oder weitere Inhalte findest du im neuen Content-Bereich oder auf der alten Version der Seite.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: