Auf der Suche nach Peter Pan

Die Walliser Alpen, kurz vor 1930: Unter dem Vorwand, an seinem neuen Roman zu arbeiten, zieht sich der englische Schriftsteller mit serbischen Wurzeln Melvin Woodworth in das verschneite Dorf Ardolaz in den Schweizer Alpen zurück. Seine Suche nach Inspiration wird für den jungen Autor hier nicht nur zu einer Begegnung mit seiner Vergangenheit, sondern auch eine Suche nach sich selbst und seiner eigenen Bestimmung.

Cross Cult präsentiert mit „Auf der Suche nach Peter Pan“ des Schweizers Cosey eine aufwendig aufbereitete und neu übersetzte Ausgabe des lange vergriffenen Comicklassikers.

Related Links
  • Zur Rezension…

Dies ist ein importierter Beitrag. Die Verlinkung konnte nicht automatisch übernommen werden. Rezensionen, Material oder weitere Inhalte findest du im neuen Content-Bereich oder auf der alten Version der Seite.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: