Garulfo 1 – Vom Regen in die Traufe

Es war einmal ein Frosch namens Garulfo, der hatte nur eines im Sinn: Er wollte unbedingt ein Mensch werden. Doch als ihn endlich ein sanfter Kuss in einen Prinzen verwandelt, ist es aus mit dem sorglosen Tierleben, da sich die unschuldige (und etwas einfältige) ursprüngliche Amphibie nun der Welt der Menschen mit all ihren abscheulichen Grausamkeiten ausgesetzt sieht.

Der Splitter Verlag präsentiert den ersten Doppelband von Autor Alain Ayroles und Zeichner Bruno Maïorana rund um das „märchenhafte“ Leben des Frosches Garulfo, der verzweifelt versucht, ein Mensch zu werden, und hierbei bittere Erfahrungen macht.

Related Links
  • Zur Rezension…

Dies ist ein importierter Beitrag. Die Verlinkung konnte nicht automatisch übernommen werden. Rezensionen, Material oder weitere Inhalte findest du im neuen Content-Bereich oder auf der alten Version der Seite.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: