Die mechanische Welt

In der Reihe „Splitter Books“ präsentiert uns Autor und Zeichner Jean-Baptiste Andreae „Die mechanische Welt“ als fantastische Abenteuersaga voller genialer Ideen und beeindruckenden Bildern, die von geistreichem Humor zeugen.

Auf einem riesigen Ozeandampfer „Mekaton“ befinden sich alle nur erdenklichen Arten von Passagieren – Menschen, Tierwesen und andere wunderliche Figuren – um völlig abgeschnitten von der Außenwelt ein dekadentes und luxuriöses Leben zu führen und jeder Tag ein scheinbar nicht enden wollenden Fest ist. Doch eines Tages entschließt sich ein Passagier zur Flucht und löst eine ganze Kette von Verwicklungen an Bord des Schiffes aus und schafft es schließlich mit einer Gruppe anderer Passagiere am Nordpol das Schiff zu verlassen und die Außenwelt zu erkunden. Hier im kalten Norden erwartet die ehemaligen Passagiere aber noch weitaus anderes, als nur die Freiheit…

Related Links
  • Zur Rezension…

Dies ist ein importierter Beitrag. Die Verlinkung konnte nicht automatisch übernommen werden. Rezensionen, Material oder weitere Inhalte findest du im neuen Content-Bereich oder auf der alten Version der Seite.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: