Siegfried 2 – Die Walküre

Als Autorencomic setzt Alex Alice eindrucksvoll das Thema der Nibelungensage mit der Reihe „Siegfried“ in einem modernen und zeitgemäßen Comic um. Wussten bereits die Bilder des ersten Bandes der Reihe, in der es sich vorwiegend um die Kindheit und Jugend von Siegfried drehte, zu überzeugen, so glänzt Alice auch handwerklich in diesem zweiten Band, in dem sich Siegfried gemeinsam mit seinem Ziehvater, dem Schmied Mime, auf den langen und beschwerlichen Weg zum Drachen Fafnir macht, der ihm Antworten auf die Frage nach seiner Herkunft geben soll. Doch die Reise ist gefährlich und die Götter überaus launisch. So wundert es auch nicht, das es ein Wiedersehen mit der Walküre aus dem ersten Band gibt, welche für das Schicksal von Siegfried von entscheidender Rolle sein soll – wenn es sein muss auch gegen den Willen der Götter.

Related Links
  • Zur Rezension…

Dies ist ein importierter Beitrag. Die Verlinkung konnte nicht automatisch übernommen werden. Rezensionen, Material oder weitere Inhalte findest du im neuen Content-Bereich oder auf der alten Version der Seite.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: