Götterdämmerung 0 – Der Fluch des Rings

Jean-Luc Istin (Szenario) und Gwendal Lemercier (Zeichnungen) machen mit dem Band „Der Fluch des Rings“ den Auftakt der neuen Splitter-Reihe „Götterdämmerung“:

Der Nibelung Alberich raubt den drei Hüterinnen des Himmlischen Goldes ihren Schatz und schmiedet daraus einen Ring, der ihm unendliche Macht verspricht. Doch Wotan ist erzürnt über diese Tat und nimmt sich den Ring und sein Gold zurück. Der Preis dafür ist allerdings hoch, da ein Fluch auf dem Ring lastet, den Wotan nur bei einer Frau in Midgard, dem Land der Menschen, vergessen kann. Und so trifft er auf Ilda, mit der er ein Kind zeugt – fortan wird das Schicksal von Göttern und Menschen unwiederbringlich miteinander verbunden sein. Die Umsetzung des klassischen Nibelungenliedes als sehenswertes Fantasy-Epos.

Related Links
  • Zur Rezension…

Dies ist ein importierter Beitrag. Die Verlinkung konnte nicht automatisch übernommen werden. Rezensionen, Material oder weitere Inhalte findest du im neuen Content-Bereich oder auf der alten Version der Seite.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: