War and Dreams

Krieg und Träume – etwas Gegensätzlicheres gibt es nicht. Dennoch ist die neue große Saga „War and Dreams“ von Maryse und Jean-François Charles eine faszinierende Geschichte, in der vier Einzelschicksale vor dem Hintergrund des 2. Weltkrieges an der Atlantikküste Nordfrankreichs miteinander verwoben werden und sich Jahre später Lebensentwürfe wieder treffen, ohne das die Protagonisten einander kennen gelernt haben.

Eine optisch beeindruckende Geschichte, die ihren Leser durchaus zu fesseln weiß und wesentlich mehr ist, als nur ein weiterer „Kriegscomic“.

Related Links
  • Zur Rezension…

Dies ist ein importierter Beitrag. Die Verlinkung konnte nicht automatisch übernommen werden. Rezensionen, Material oder weitere Inhalte findest du im neuen Content-Bereich oder auf der alten Version der Seite.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: