Der letzte Mohikaner

Wieder einmal schafft es ausgerechnet die kleine Reihe der „SplitterBooks“ der Leserschaft mit „Der letzte Mohikaner“ ein exquisites Meisterwerk des französischen Zeichners Cromwell vorzulegen:

In der Mitte des 18. Jahrhunderts, zur Zeit des Krieges zwischen Franzosen und Engländern um die Vorherrschaft in Nordamerika, haben sich beide Seiten mit Indianerstämmen verbündet; die einen mit den Huronen, die anderen mit den Mohikanern. Dies ist die legendäre Geschichte von Unkas, Chingachgook und Falkenauge, die zwei weiße Frauen aus der Gewalt von Magua befreien wollen und die wahrscheinlich jedem Leser noch aus Kinderzeiten bekannt sein dürfte.

Der französische Zeichner Cromwell verwandelt die klassische Abenteuergeschichte von James Fenimore Cooper in Zusammenarbeit mit Catmalou in einzigartige und atemberaubende Bilder, deren archaische Wucht die Erzählung von Cooper in einem ganz neuen Licht erscheinen lassen. Eine absolute Kaufempfehlung!

Related Links
  • Zur Rezension…

Dies ist ein importierter Beitrag. Die Verlinkung konnte nicht automatisch übernommen werden. Rezensionen, Material oder weitere Inhalte findest du im neuen Content-Bereich oder auf der alten Version der Seite.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: