Comanche 7 – Der Mann mit dem Teufelsfinger

Der Splitter Verlag legt die Comic-Reihe „Comanche“ von Autor Greg und Zeichner Hermann Huppen in einer neuen, sorgfältig editierten und restaurierten Reihe auf, die nicht nur die Herzen von Sammlern höher schlagen lässt, da diese Neuauflage nicht nur durch ihre zeitgemäße Optik, sondern auch durch die Fülle von zusätzlichem Material und Hintergrundinformationen zu glänzen weiß.

Die Bewährungsfrist von Red Dust ist abgelaufen. Doch anstatt auf die Tripple-Six-Ranch zurückzukehren, wendet er Greenstone Falls den Rücken zu und macht sich auf den Weg nach Norden, wo seiner Meinung nach die Zivilisation noch nicht Fuß gefasst hat. Nach einigen Erlebnissen landet er in Montana auf der Ranch von Joseph Duncan und dessen Tochter Pat, die ihn nach einigem Zögern als Arbeiter einstellen. Doch Duncan wird bedrängt sein Land an eine örtliche Bergbaugesellschaft zu veräußern und die Lage spitzt sich langsam zu.

Related Links
  • Zur Rezension…

Dies ist ein importierter Beitrag. Die Verlinkung konnte nicht automatisch übernommen werden. Rezensionen, Material oder weitere Inhalte findest du im neuen Content-Bereich oder auf der alten Version der Seite.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: