Finsternis 2 – Tifenn

»In jedem Jahrhundert wird es einen Auserwählten geben, in einer Rüstung aus Eis, um durch seine Hände Vergeltung für unser Unheil zu üben.«

So lautet die Prophezeiung. Der erste wurde bereits im Kampf gegen die Kreaturen von der großen Kluft verschlungen und wart nie wieder gesehen…

Die blutrünstigen Kreaturen waten durch eine beängstigende Welt, in der ein unendliches Inferno wütet und sich unermessliche Ströme von Lava von abertausenden Vulkanen durch die Landschaft wälzen. Eine Welt, in der vollkommene Nacht herrscht, ewige Finsternis. Wer kann sich ihr entgegen stellen und für die Wiederherstellung des Friedens in diesem Land des Chaos sorgen? Wird wirklich ein Auserwählter kommen, um dieses sehnsüchtig herbeigesehnte Wunder zu vollbringen? Und was ist mit dem fremdartig metallischen Objekt, das sich eingeschlossen im höchsten Felsen, beschützt durch die höllischen Kreaturen, befindet?

Während die gesamte Legion durch den diabolischen Atem der Kreaturen ausgelöscht wird, dringt plötzlich ein geheimnisvoller Reiter in die Festungsmauern ein…

Related Links
  • Zur Rezension…

Dies ist ein importierter Beitrag. Die Verlinkung konnte nicht automatisch übernommen werden. Rezensionen, Material oder weitere Inhalte findest du im neuen Content-Bereich oder auf der alten Version der Seite.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: