Träume 2 – Celia

Die charmante Coraline wird als Betreuerin für den jungen Sohn eines reichen Herzogs engagiert. Ihr Auftrag ist es, den lernbegierigen und altklugen Vernère zu unterhalten. Der kleine und einfallsreiche Genius hasst jedoch Spiele und ist überaus unleidlich. Trotzdem versucht Coraline, ihren Schützling zu verstehen und wird dabei immer tiefer in die seltsame und überraschende Traumwelt des Herrenhauses hineingezogen. Und weder die garstige Gouvernante noch der glattzüngige Butler können sie davon abhalten, allnächtlich ihre eigenen, erotischen Traumeskapaden zu leben…

Related Links
  • Zur Rezension…

Dies ist ein importierter Beitrag. Die Verlinkung konnte nicht automatisch übernommen werden. Rezensionen, Material oder weitere Inhalte findest du im neuen Content-Bereich oder auf der alten Version der Seite.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: