Gruselkabinett 28 -31

Heute bieten wir euch direkt vier Folgen der Horrorhörspielreihe Gruselkabinett an

Folge 28 + 29 – Der Glöckner von Notre Dame

Der berühmte Roman aus der Feder von Victor Hugo (1802-1885) über menschliche Schicksale im Schatten der großen Kathedrale Notre Dame ist ein unter die Haut gehendes Sittengemälde einer Gesellschaft an der Nahtstelle vom finstersten Mittelalter zur Neuzeit.

Folge 30 – Der Vampir

Die berühmte Erzählung aus der Feder von John William Polidori (1795-1821), dem Leibarzt Lord Byrons, wurde während des Zusammentreffens von Byron mit dem Dichter Percy B. Shelley und seiner Frau am Genfer See verfasst. Dort entstand auch Mary W. Shelleys Roman „Frankenstein“. Polidoris Vampirfigur Lord Ruthven, ein ungeschöntes Portrait Lord Byrons, gilt als wegweisend für die gesamte nachfolgende Vampir-Literatur bis hin zu Anne Rice.

Folge 31 – Die Gespenster-Rikscha von Rudyard Kipling

Der „Dschungelbuch“-Autor Rudyard Kipling (1865-1936) hat sich auch als Autor von Gruselgeschichten hervorgetan. Auch diese sind mitunter in Indien angesiedelt…

Related Links
  • Rezension Folge 28 + 29 – Der Glöckner von Notre Dame…
  • Rezension Folge 30 – Der Vampir…
  • Rezension Folge 31 – Die Gespenster-Rikscha…

Dies ist ein importierter Beitrag. Die Verlinkung konnte nicht automatisch übernommen werden. Rezensionen, Material oder weitere Inhalte findest du im neuen Content-Bereich oder auf der alten Version der Seite.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: