Die Welt aus Blut und Eis Bd. 1 – Winterwende

Im englischsprachigen Raum ist dem Autor Brian Ruckley mit seinem Erstlingsroman „Winterbirth“ ein vielbeachtetes Debüt gelungen, das oft zu Vergleichen mit George R. Martin geführt hat. Für die nachfolgende Rezension liegt die deutsche Übersetzung „Winterwende“ aus dem Piper-Verlag vor. Ob dieser Vergleich mehr als nur der typische Marketing-Gag ist, ist eines der Themen der nachfolgenden Rezension.

Related Links
  • Zur Rezension…

Dies ist ein importierter Beitrag. Die Verlinkung konnte nicht automatisch übernommen werden. Rezensionen, Material oder weitere Inhalte findest du im neuen Content-Bereich oder auf der alten Version der Seite.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: