First Law Trilogy 1 – The Blade itself

Joe Abercrombie? „The Blade Itself“? Was zum…? Wenn Fantasytrilogien am Sternenhimmel zu sehen wären, könnte man den Mond nicht mehr erkennen. Warum das Erstlingswerk des britischen Autors dennoch einen und noch viele weitere Blicke wert ist, lest ihr in der Rezension.

Related Links
  • Zur Rezension…

Dies ist ein importierter Beitrag. Die Verlinkung konnte nicht automatisch übernommen werden. Rezensionen, Material oder weitere Inhalte findest du im neuen Content-Bereich oder auf der alten Version der Seite.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: