Alchemie der Unsterblichkeit

Kerstin Pfliegers Debüt: Ein Vampir-Schauerroman

„Ich versuche das gute, alte Schauermärchen wieder zu beleben, bei dem man sich gruselt, ohne dass die Figuren durch literweise Blut wandeln“, so Kerstin Pflieger. In „Die Alchemie der Unsterblichkeit“ ist ihr das gelungen – sie entführt uns ins tiefste Schwarzwald des 18. Jahrhunderts, wo es von grausamen Nachtgestalten nur so wimmelt…

Related Links
  • Zur Rezension…

Dies ist ein importierter Beitrag. Die Verlinkung konnte nicht automatisch übernommen werden. Rezensionen, Material oder weitere Inhalte findest du im neuen Content-Bereich oder auf der alten Version der Seite.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: