Pathfinder – Rise of the Runelords 3 – The Hook Mountain Massacre

Schon die ersten beiden Teile der ersten Pathfinder-Kampagne machten deutlich, dass Paizo ein erwachsenes Publikum anzusprechen versucht und sich durchaus nicht vor dem Einsatz von explizit dargestellter Gewalt und Horroreffekten scheut, wenn es darum geht, das Böse an den Bösen zu verdeutlichen. Diese Tendenz setzt sich auch im dritten Teil, „The Hook Mountain Massacre“, fort und führte auf den Paizo-Boards sogar zu einigen hitzigen Diskussionen. Ob sich das Ganze auch aus europäischen Augen so übertrieben heftig darstellt, verrät die nachfolgende Rezension.

Related Links
  • Zur Rezension…

Dies ist ein importierter Beitrag. Die Verlinkung konnte nicht automatisch übernommen werden. Rezensionen, Material oder weitere Inhalte findest du im neuen Content-Bereich oder auf der alten Version der Seite.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: