Dragon und Dungeon Magazine werden eingestellt!

Wizards of the Coast hat den im Sommer auslaufenden Vertrag mit Paizo Publishing, LLC® nicht verlängert. Die Gründe mögen vielschichtig sein, doch in erster Linie möchte WotC weiterhin verstärkt an ihrem Online-Auftritt arbeiten und dazu die Möglichkeiten als Rechteinhaber alleine ausnutzen. Dazu Scott Rouse, Senior Brand Manager of Dungeons & Dragons®, Wizards of the Coast: “By moving to an online model we are using a delivery system that broadens our reach to fans around the world.” Dies bedeutet für die D&D-Gemeinde nun folgendes: der Dragon sowie das Dungeon Magazine werden eingestellt und im September werden die jeweils letzten Ausgaben erscheinen. Damit geht eine Ära zu Ende, die vor über 30 (Dragon) bzw. 20 (Dungeon) Jahren begonnen hat. Paizo wird im August sein eigenes monatliches Onlineprojekt, welches den Namen Pathfinder trägt und OGL d20 basiert ist, starten. Wann genau WotC ihr eigenes Konzept genauer vorstellen werden, ist zur Zeit nicht bekannt.

Die Verlautbarungen der Verlage sowie genauere Informationen (auch zu bestehenden Abonnements der Magazine), sowie eine Möglichkeit das Ereignis zu diskutieren, findet ihr unter den angegebenen Links.

Related Links

Dies ist ein importierter Beitrag. Die Verlinkung konnte nicht automatisch übernommen werden. Rezensionen, Material oder weitere Inhalte findest du im neuen Content-Bereich oder auf der alten Version der Seite.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: