Thrane trauert um seine gefallenen Streiter

Jaela Daran, Hüterin der Silberflamme, trauert um den Verlust der „Silber Wyvern“ und erklärte den heutigen Tag zum Trauertag.

Die „Silber Wyvern“, eine Aufklärungseinheit bestehend aus zwei dutzend Paladinen und Kriegern, war vor einigen Monaten zu einer Mission ins Mournland aufgebrochen. Nachdem der Kontakt zur Einheit bereits vor einiger Zeit abgebrochen war, kam nun die traurige Gewissheit. Jeffin Ovion, einzig Überlebender der Einheit, wurde vor kurzem an der Grenze zu Breland bewusstlos aufgefunden.

Die Priester der Silberflamme stufen seinen Zustand als äußert kritisch ein. Als Ovion für einen kurzen Moment das Bewusstsein wiedererlangte, berichtete er, dass „der Teufel aus Stahl“ über seine Einheit gekommen war und niemand verschont wurde.

Jaela Daran ist davon überzeugt, dass es dabei nur um den „Lord of the Blades“ handeln kann.

Weiterhin erklärte Jaela Daran: „Die Seelen unserer gefallenen Kameraden sind nun eins mit der Silberflamme und unsere Gedanken sind mit ihnen.

Kein Licht und keine Gnade ist jedoch für den zu erwarten, der die Auslöschung allen Lebens zu seinem Ziel erklärt hat! Die stetigen Angriffe und Entführungen von Arbeitern aus unseren Produktionsstätten im Grenzgebiet reichten ihm scheinbar nicht aus.

Nun vergeht sich dieses Monster selbst an den reinsten unter uns, die ihr Leben Treu der Silberflamme widmeten und im Mournland nach Überlebenden des letzten Krieges gesucht haben.“

Einen Kommentar zu den Äußerungen Jaela Daran’s gab es bereits aus Karrnath. Prälat Alinda Roerith, Hohepriesterin des Souvereign Host, sagte: „Wenn Thrane’s Paladine im Mournland waren, um nach „Überlebenden suchen“, dann bin ich ein geflügelter Kobold…“

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: