Verschwundener Erbe gefunden

Sturmkap – Baron Magra’In ir’Kelelin, ältester Sohn der wohlhabenden Familie ir’Kelelin – bekannt für die Kreation und Produktion magischer Parfüme – verschwand vor fast einem Jahr in den Straßen Sturmkaps. Nach nunmehr zwölf Monaten entdeckte die Abenteurergruppe „Die schwarzen Wölfe“ Magra’In ir’Kelelin endlich unter Sturmkap in einem der unterirdischen Verliese; dieses scheint noch aus der Zeit der Riesen zu stammen. Obwohl der einstige Lebemann äußerlich wohlbehalten scheint, hat sein Verstand gelitten.

Der Baron befindet sich derzeit an Bord der „Sternentaube“ und ist auf dem Weg zurück nach Sharn. Der an Bord befindliche berühmte Medicus Herribart Trauerspiel steht vor einem Rätsel, wie uns ein anonymer Matrose mittels Nachrichtenmuschel mitteilte: „Baron hat keine Erinnerung. Arzt steht vor Rätsel. Eintreffen übermorgen Nacht. Schiff stinkt nach Gosse.“

Gerne erinnern wir uns an den sympathischen Baron und Erben des umfassenden Vermögens der ir’Kelelin. Sein gewinnendes Lächeln, seine blitzenden blauen Augen, die wellenden blonden Haare, der verwegen Schnurrbart, die ausschweifenden Feierlichkeiten und die Luftwagenrennen, die er regelmäßig gewann. Nicht umsonst war Baron Magra’In ir’Kelelin 996 und 997 unter den zehn beliebtesten und begehrtesten Junggesellen Sharns.

Lasyat Saltay, freier Reporter

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: