Alkors Bunte Pillen auf dem Markt

Madribal Alkor, ein junger Hexenmeister und ehemaliger Student der Morgrave-Universität, drängt mit einem neuen Zaubermittel auf die Märkte der Stadt. Es handelt sich dabei um kleine bunte Pillen, die nach der Einnahme für eine Leistungssteigerung in verschiedenen Bereichen sorgen. Einer Untersuchung durch städtische Magier erbrachte, dass die Pillen ähnlich wie Stärkungszauber funktionieren, allerdings eine viel geringere Wirkung und nur eine schwache magische Aura aufzeigten. Ansonsten seien sie für den Anwender so harmlos wie jeder beliebige Zaubertrank. Das besondere an Alkors bunten Pillen ist jedoch der Umstand, dass sie zu sehr günstigen Preisen erhältlich sind und beutelweise über die Theke in Alkors Laden gehen. Das bedeutet für die Anbieter normaler Tränke deutliche Geschäftseinbußen und in Zukunft sicherlich einen Preiskampf bei Stärkungszaubern.

Lasyat Saltay, Freier Reporter

Nur für den Spielleiter:

Alkors blaue Bärenpille

Es handelt sich dabei um eine kleine blaue Pille, auf die der stilisierte Kopf eine Bären geprägt ist. Die Pille ist in „Alkors Bunter Pillenladen“ für 8 Goldmünzen das Stück zu kaufen. Nach der Einnahme dauert es 1W4 Runden, bis die Wirkung eintritt. Für 1W4+1 Runde erhält der Anwender einen +2 Verbesserungsbonus auf Stärke, der auch im Nahkampf, bei Schadenswürfen und beim Einsatz von allen anderen Proben mit Stärkebonus zum Tragen kommt. Sobald die Wirkung abgeklungen ist, ist der Anwender für 1W4+2 Runden erschöpft – außer er wirft augenblicklich die nächste blaue Bärenpille ein.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: