Wieder Tavernenschlägerei im „Horse & Hearth“ im North Market

Schon wieder haben wir von einer ausgedehnten Tavernenschlägerei aus dem „Horse & Hearth“ zu berichten. Wie bei den vergangenen Malen, hat erneut eine Gruppe junger Wandler Ärger verursacht. Gaidan d’Ghallanda berichtet, dass sich die jungen Wandler auf bereits besetzte Plätze setzen wollten und die dort sitzenden Gäste zu vertreiben versuchten. Eine anwesende Gruppe Zwerge habe sich eingemischt, ein Wort das andere gegeben und dann hätten sie sein Gasthaus auseinander genommen.

Das beherzte Eingreifen des „Alten Marsk“, eines Stammgastes, hat die Schlägerei sofort beendet, denn als einer der Wandler ein Messer zog, warf er mit zwei Wurfmessern nach ihm und traf ihn direkt in den Unterarm.

Der „Alte Marsk“ ist seither verschwunden. Nur geben seine Wurfmesser Rätsel auf, denn gemäß der Wache sei bei der Untersuchung der offensichtlich magischen Dolche zutage getreten, dass der letzte Nutzer ein silberfarbener Drache gewesen sei…

Die Wandler werden noch heute Nacht dem Haftrichter vorgeführt und wahrscheinlich für eine längere Zeit weggesperrt werden.

Es berichtete für Sie aus dem North Market, ihr

F’ryan Coblebay

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: