Explosion im Efeuturm

Heute morgen erschütterte eine Explosion den Efeuturm in seinen Grundfesten. Die Erschütterungen waren sogar noch in Wachturm zu spüren. Dank des schnellen Eingreifens der Stadtwache und durch den Einsatz neuster magischer Erkenntnisse von der Morgrave Universität konnten eine größere Katastrophe verhindert werden.

Soweit uns bisher bekannt ist werden alle Schäden repariert werden können. Leider wurden bei diesem Unfall fast 250 Leute verletzt und 100 Personen fanden den Tod in herabstürzenden Trümmern. Natürlich eilten Heiler von Haus Jorasco sofort zur Hilfe und konnten einigen auch helfen (da sich im Efeuturm fast nur Leute der oberen Schichten bewegen, braucht sich Haus Jorasco um die Bezahlung keine Sorgen zu machen).

Soweit uns der zuständige Ermittler Thio Coschek mitteilen konnte, geht der Ursprung diese Explosion auf ein Labor im Efeuturm zurück. Diese Labor befindet sich im Haus von Magister Mobilus, welcher erst letzte Woche aus der psychiatrischen Antalt von Haus Jorasco entlassen wurde. Sobald uns nähere Informationen vorliegen, werden wir sie natürlich darüber informieren.

Ergebenst Ihr

Argulf Graubuckel

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: