Mysteriöser Turm in Sharn gesichtet

Nach nahezu einstimmiger Aussage unterschiedlicher Augenzeugen in den Distrikten Trümmerfeld und Kenton, ist in der Nacht vom DATUM zum DATUM ein dunkler achteckiger Turm erschienen, der fast bis an die Oberstadt heranreichte. Alle Augenzeugen sprechen von einer düsteren einschüchternden Macht, die der Turm ausgestrahlt haben soll. Eine Gruppe von mutigen Erkundern soll versucht haben den Turm zu betreten um mit möglichen Bewohnern Kontakt aufzunehmen. Roldo Breitschädel, ein Mitglieder der Stadtwache von Unterdura, war heute morgen bereit, uns zu diesem Thema ein paar Auskünfte zu geben. Auch die Stadtwache hat von dem Turm gehört, die sogenannten Erkunder bezeichnete er hingegen als Bande hirnloser Taugenichtse, deren Verlust nicht weiter tragisch wäre. Tatsächlich fehlt seit dem Hereinbrechen von Tageslicht am Morgen vom Turm und seinen ‚Erkundern‘ jede Spur. Nach unseren Hinweisen soll er über den Ruinen alter Tempelanlagen der Göttlichen Herrschar erschienen sein. Jene Tempelanlagen liegen schon sehr lange ungenutzt in Trümmern. Seit der legendäre Glasturm hier nieder ging, hat niemand mehr an Wiederaufbau gedacht. Auch magische Untersuchungen haben bislang keinerlei Ergebnisse gebracht. Doch man darf bezweifeln, dass sich über einhundert gemeldete Augenzeugen so einen nächtlichen Turm eingebildet haben. Die Stadtwache empfiehlt den Standort des ehemaligen Glasturms bis auf weiteres zu meiden. (VN)

Vood Nashnar, Presseagentur

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: